Konjunkturaussichten: Die baltischen Staaten

Im Mai 2011 veröffentlichte die deutsch-baltische Handelskammer ihren Konjunkturbericht 2011 auf der Grundlage einer Umfrage, an der sich 97 Unternehmen beteiligten. Nach der globalen Finanzkrise, deren Auswirkungen die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen stark getroffen haben, zeigt sich die Konjunktur erholt und ein Anstieg des BIP wird in allen drei Ländern für 2011 erwartet.

Nach dem ersehnten Beitritt zur EU entwickelten sich alle drei baltischen Staaten durch zügige marktwirtschaftliche Reformen mit starkem Wachstum. Die zunehmenden Leistungsbilanzdefizite dieser Länder führten jedoch zu drastischen Einbrüchen in Folge der weltweiten Wirtschaftskrise. So konnte nur Estland im Januar 2011 die Euro-Währung einführen, Litauen und Lettland müssen noch bis mindestens 2014 darauf warten. Estland erzielte aufgrund strammer Haushaltskonsolidierung als einziges EU-Land sogar einen kleinen Überschuss. Lettland und Litauen dagegen kämpfen noch gegen eine drohende Inflation und müssen ihre Sparanstrengungen weiter verstärken.

Deutsche Firmen mit Engagements in den baltischen Staaten erwarten jedoch in den kommenden Jahren eine Verbesserung ihrer Geschäftslage oder mindestens Stabilität.

Probleme sehen die befragten Unternehmen im Bereich des Arbeitsmarktes und der beruflichen Ausbildung. Gefordert werden Verbesserungen des Arbeitsrechts, aktive Arbeitsmarktmaßnahmen und eine praxisorientierte Anpassung der beruflichen Ausbildung, da man sonst einen wachsenden Mangel an Fachkräften befürchtet.

Ein weiterer Kritikpunkt sind die politische Rahmenbedingungen, denn eine weitergehende Bekämpfung von Kriminalität und Korruption wünschen sich die Unternehmen ebenso wie mehr Transparenz bei der Vergabe von Aufträgen staatlicher Stellen sowie bei den Zugangsbedingungen zu staatlichen und zu EU-Fördermitteln.
Die Befragten fordern auch eine klare wirtschaftspolitische Linie der jeweiligen Regierungen.

Insbesondere in Litauen ist der staatliche Sektor immer noch überdimensioniert und ineffizient. Die Ankündigung, die administrativen Kosten für Firmen bis 2011 um 30 % zu reduzieren, wurde noch nicht in die Tat umgesetzt. Lettland dagegen hat seinen Staatsapparat erfolgreich verschlankt.  

Für die baltischen Staaten sind zur Stabilisierung des Wirtschaftswachstums neben der steigenden Binnennachfrage mehr Investitionen vonnöten. Vorbildlich erscheint im Kreise der baltischen Staaten Estland, das sich - auch dank schwedischer Investitionen, die die Finanzkrise zu durchstehen halfen - inzwischen in den Kreis der wirtschaftlich stärksten EU-Länder aufsteigen sieht.

Der Konjunkturbericht der  Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (DBHK):  http://www.ahk-balt.org/fileadmin/ahk_baltikum/Publikationen/Konjunkturumfrage/2011/Konjunkturbericht_2011__DE.pdf
Bericht in nzz-online vom 13.5.11: Die baltischen Länder – viel erreicht und viel zu tun:
http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/die_baltischen_laender__viel_erreicht_und_viel_zu_tun_1.10560663.html
Ixpos – das Außenwirtschaftsportal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, Bericht vom 10.5.11: Deutsche Unternehmen im Baltikum lassen Krise hinter sich: http://www.ixpos.de/cln_091/nn_600378/DE/06Meldungen/2011/Q2/AHK__110510.html?__nnn=true

Unternehmen, die in den baltischen Staaten investieren, sollten für alle Vereinbarungen, Verhandlungen und für den Schriftwechsel mit lettischen, litauischen oder estnischen Geschäftspartnern einen zuverlässigen Übersetzungsdienstleister in Anspruch nehmen.
EUROLINGUA, ein nach DIN EN ISO 9001:2008 und EN 15038:2006 zertifiziertes Übersetzungsbüro, bietet Ihnen von qualifizierten Fachübersetzern angefertigte Übersetzungen aus allen und in alle baltischen Sprachen an. Für alle Branchen und in zahlreichen Sprachkombinationen liefern wir Ihnen exzellente Übersetzungen kompetent, zuverlässig und zügig. Benötigen Sie Übersetzungen estnisch-deutsch, deutsch-estnisch oder deutsch-lettische, lettisch-deutsche, litauisch-deutsche oder deutsch-litauische Übersetzungen, auch in beglaubigter Form, stehen wir Ihnen zur Verfügung. Ebenso bieten wir Übersetzungen aus dem Englischen in die baltischen Sprachen oder lettisch-englische, litauisch-englische, estnisch-englische Übersetzungen an. Fragen Sie auch nach weiteren Sprachkombinationen!
Ob Vertragstexte, technische Anleitungen, Sicherheitsdatenblätter, Angebote, Stücklisten, Betriebshandbücher, Geschäftsberichte, Handelsregisterauszüge, Rechnungen, Werbeprospekte oder Ausschreibungsunterlagen, wir übersetzen für Sie Ihre Unterlagen, nicht nur für den baltischen Sprachraum.