18.-20.10.2011
Wiesbaden TEKOM-Jahrestagung

Der deutsche Fachverband für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung
Die diesjährige Jahrestagung der Tekom beschäftigt sich mit den
aktuellen Trends und neuen Entwicklungen für die Technische Kommunikation und Informationsentwicklung. Parallel dazu findet die Tekom Messe statt.
Den Tagungsteilnehmern wird ein vielfältiges Programm geboten, welches fast 200 Vorträge, Workshops, Tutorials, Gesprächs- und Diskussions-Foren umfasst. Zahlreiche renommierte Referenten präsentieren die neuesten Entwicklungen in der Technischen Kommunikation und Dokumentation.
Beispiele aus dem Programm:
- Multilinguale Suchmaschinenoptimierung
Global e-commerce ist aus der heutigen Geschäftswelt kaum mehr wegzudenken. Dabei ist mehrsprachiges Marketing wichtig für alle Unternehmen, die in den internationalen Markt ausbauen wollen. Um Unternehmen auch auf Ihren Zielmärkten zu finden, ist eine einfache Übersetzung der Webseite nicht ausreichen. Sie muss auch für die Suchbegriffe und Bedingungen des Landes optimiert werden, damit Unternehmen ihre Zielmärkte erreichen können.
- Maschinenrichtlinie der Russischen Föderation
Die Maschinenrichtlinie ist nicht nur im Bereich der EU ein immer noch interessantes Thema. Auch auf dem Gebiet der für den Export immer wichtiger werdenden Russischen Föderation ist eine solche Richtlinie existent und muss beachtet werden. Der Vortrag führt in die Richtlinie "Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen" ein, stellt die wichtigsten Punkte heraus und zieht einen Vergleich zur Maschinenrichtlinie der EU.

Informationen zur Tagung unter:
http://www.tekom.de/tagung/tagung.jsp

zukünftige Termine:

Jahrestagung 2012
Wiesbaden, 23. - 25.10.2012
Frühjahrstagung 2012
Karlsruhe, 26./27.04.2012

Globale technische Kommunikation benötigt Übersetzungen in hochwertiger Qualität. Ihr Übersetzungsdienstleiser EUROLINUGA liefert erstklassige Fachübersetzungen für alle Branchen und in zahlreichen Sprachkombinationen.
EUROLINGUA ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und EN 15038:2006.