Erholung der NRW-Wirtschaft – Niederlande wichtigster Handelspartner

Das Statistische Landesamt NRW meldet im April 2011, dass sich die nordrhein-westfälische Wirtschaft nach der Rezession der Jahre 2008 und 2009 wieder erholt hat. Die Konjunkturdaten zeigen einen klaren Aufwärtstrend, der sich auch weiter fortsetzen wird.
Die Exportwirtschaft in NRW ist Motor dieses Aufschwungs. Der Vergleich der im Januar 2011 erreichten Exportumsätze mit dem Januar des Vorjahres ergab eine Steigerung von 21,7 %.  Ingesamt wurden im Januar 2011 Waren im Wert von 13,6 Milliarden Euro aus NRW exportiert.







http://www.it.nrw.de//

Die Niederlande waren im Jahr 2010 das wichtigste Abnehmerland Nordrhein-Westfalens: Waren im Wert von 17,1 Milliarden Euro (19,5 Prozent mehr als 2009) wurden dorthin exportiert, das waren 19,5 % mehr als 2009.
Gleichzeitig sind die Niederlande auch das wichtigste Lieferland NRWs, es wurden Waren im Wert von 28,1 Milliarden Euro von dort importiert.
Weitere wichtige Abnahmeländer sind Frankreich (14,8 Millarden Euro, +16,0 %) und Großbritannien (10,1 Mrd. Euro; +16,4 Prozent).
Bei den Importen steht zwar China an der zweiten Stelle der Lieferländer mit Waren im Wert von 28,1 Milliarden Euro (+21,0 Prozent), insgesamt kommen jedoch nahezu zwei Drittel der Einfuhren nach NRW aus EU-Ländern.
http://www.wirtschafts-nachrichten.de/aktuell/regional/835-niederlande-bleiben-wichtigster-handelspartner-

Die exportintensivste Branche in NRW ist der Maschinen- und Anlagenbau. Rund 70 Prozent der hier produzierten Maschinen- und Anlagen gehen in den Export (2009: 23,5 Milliarden Euro). Traditionell stehen die Lieferungen auf den europäischen Markt mit rund 52 Prozent an den gesamten Maschinenexporten im Vordergrund. Die Lieferungen nach Asien und Amerika haben einen Anteil von 29,4 bzw. 13,4 Prozent. Größte Einzelmärkte sind die Volksrepublik China und die Vereinigten Staaten mit einem Exportvolumen von ca. 2,8 bzw. 1,7 Milliarden Euro. Auf Platz 3 befindet sich Frankreich mit einem Volumen von ca. 1,3 Milliarden Euro.
Angaben aus dem Wirtschaftsbericht 2011 des NRW-Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, befinden sich als PDF-Datei unter https://services.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/download/70927/nrw_jwb_2011_wi-0045-barrierefrei.pdf