Türkisch

Übersetzungen türkisch

Moschee in Istanbul
© Bildpixel / PIXELIO



Die türkische Sprache (Türk dili, Türkçe) gehört zum westoghusischen Zweig der Turksprachen innerhalb der altaischen Sprachen. Schätzungsweise 65 Millionen sprechen Türkisch als Erstsprache und weitere 20 Millionen als Zweitsprache. Offiziellen Status hat die türkische Sprache in der Türkei, in der international nicht anerkannten Republik Nordzypern, in Zypern selbst und darüber hinaus als regionale Amtssprache in Mazedonien, Rumänien und Kosovo.
Gesprochen wird das sogenannte Türkei-Türkisch auch von Minderheiten in Bulgarien, Usbekistan, Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Aserbaidschan, Griechenland und von etwa 2 Millionen in Deutschland.
Türkisch ist heute der bedeutendste Vertreter der Turksprachen.

Die Dialekte des Türkischen teilen sich in ost-, südost- und zentralanatolische Dialekte sowie Mundarten um die Schwarzmeerregion und an der Ägäis auf.
Enge Verwandtschaft besteht zwischen dem Türkischen und dem Aserbaidschanischen sowie dem Gaugasischen – alle drei Sprachen gehören dem westoghusischen Zweig an. Eine Verständigung untereinander ist ohne große Schwierigkeiten möglich. Das Türkische stammt wie alle heutigen Turksprachen von einem bis jetzt nicht nachgewiesenen Prototürkischen ab.

Das türkische Alphabet wird seit 1928 in lateinischer Schrift dargestellt. Es besteht aus 29 Buchstaben und wurde vom Präsidenten Mustafa Kemal „Atatürk“ mitentwickelt: a b c ç d e f g ğ h ı i j k l m n o ö p r s ş t u ü v y z. Das sogenannte Neue türkische Alphabet löste die bis dahin gültige arabische Schrift ab. Zur Durchsetzung der neuen Schrift wurden u.a. Schulen für Erwachsene eingerichtet. Auch andere turksprachige Länder wechselten zum lateinischen Alphabet. Interstaatliche Kontakte konnten auf diese Weise weiter aufrecht gehalten werden.
Seit der Reform wurden Lehnwörter durch neugebildete türkische Wörter ersetzt. Der Prozess zieht sich bis in die heutige Zeit und noch heute findet man viele Wörter arabischen oder persischen Ursprungs.
Für die Returkisierung und Modernisierung des Türkischen wurde 1932 die staatliche Gesellschaft der türkischen Sprache Türk Dil Kurumu gegründet.

Wir bieten Ihnen hochqualifizierte Übersetzer für Übersetzungen Deutsch - Türkisch, Türkisch – Deutsch sowie Übersetzungen Englisch - Türkisch, Türkisch – Englisch. Übersenden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an info@eurolingua.de oder Fax: (0231) 557800 55, rufen Sie uns an: Telefon (0231) 557800 0 oder nutzen Sie unser Kontakformular » zum Kontaktformular

UNSERE MUTTERSPRACHLICHEN ÜBERSETZER VERFÜGEN ÜBER EXPERTENWISSEN IN DEN VERSCHIEDENSTEN FACHGEBIETEN UND ARBEITEN ZUSAMMEN MIT UNS NACH EINEM DURCH DAS MPA NRW ÜBERWACHTEN QM-SYSTEM NACH DIN EN ISO 9001:2008 UND DER NORM FÜR ÜBERSETZUNGSDIENSTLEISTUNGEN DIN EN 15038:2006.