Weißrussisch

Übersetzungen weißrussisch

Die Memel Grodno/Belarus
© Isabella Pechlivanis / PIXELIO


Weißrussisch gehört neben dem Ukrainischen und Russischen zu den ostslawischen Sprachen der indogermanischen Sprachfamilie. Alle drei Sprachen haben sich aus einer gemeinsamen Sprache, dem Altrussischen, entwickelt.

Weißrussisch ist neben Russisch Amtssprache in Weißrussland und wird als Minderheitensprache in der Ukraine anerkannt. Gesprochen wird Weißrussisch zudem in Teilen der Russischen Föderation, Polens, Lettlands, Litauens, Kasachstans und in den USA.
Die Gesamtzahl der Sprecher beläuft sich auf ca. 8 Millionen.

Weißrussisch wurde vom 10.-12. Jahrhundert in der arabischen Schrift geschrieben, danach in der lateinischen. Seit 1918 wird für das weißrussische Alphabet eine modifizierte kyrillische Schrift verwendet, ähnlich wie auch die russische oder ukrainische. Ein typischer weißrussischer Buchstabe ist das ȳ. Die Rechtschreibung richtet sich nach der Aussprache. So ist es durchaus nicht selten, dass Wörter mit gleicher Bedeutung in den verschiedenen ostslawischen Sprachen unterschiedlich ausgesprochen und verschieden geschrieben werden.
Der Wortschatz des Weißrussischen basiert auf einem slawischen Erbwortschatz und beinhaltet polnische Lehnwörter.

Die Gesellschaft für die weißrussische Sprache engagiert sich für ein besseres Ansehen des Weißrussischen in der Gesellschaft. Sie bemüht sich, dass die Sprache im täglichen Gebrauch auf alle Bereiche erweitert wird. Außerdem soll die Reinheit und Eigenständigkeit geschützt werden.
Seit 1991 ist Weißrussland unabhängig. Dennoch ist die lange Zeit der sowjetischen Herrschaft nicht überwunden und noch für die Mehrheit der weißrussischen Einwohner ist Russisch die tägliche Umgangssprache. Seit der Unabhängigkeit ist das Weißrussische zwar immer wichtiger geworden, bis heute ist Russisch aber in einer deutlich dominanteren Stellung in der Öffentlichkeit, in Politik und Wissenschaft. Während der Sowjetzeit wurde das Weißrussische aus der Kultur und Gesellschaft verdrängt und nur privat in den Familien oder auf dem Land gesprochen. Nur für etwa 10% ist Weißrussisch die einzige Umgangssprache. Etwa ein Drittel der weißrussischen Einwohner sind zweisprachig.
In Weißrussland gibt es eine Art Mischsprache aus Russisch und Weißrussisch, die Trasjanka genannt wird, ähnlich wie Surschyk als eine Mischung aus Russisch und Ukrainisch in der Ukraine existiert.

Ein deutschsprachiges Online-Magazin gibt es unter www.belarusnews.de . Weitere Informationen auf der Seite der weißrussischen Regierung auf Englisch unter www.government.by .

Wir bieten Ihnen hochqualifizierte Übersetzer für Übersetzungen Deutsch – Weißrussisch, Weißrussisch – Deutsch sowie Übersetzungen Englisch - Weißrussisch, Weißrussisch – Englisch. Fragen Sie nach weiteren Sprachkombinationen wie z.B. Übersetzungen Deutsch – Russisch, Russisch – Deutsch, Übersetzungen Deutsch – Ukrainisch, Ukrainisch – Deutsch. Übersenden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an info@eurolingua.de oder Fax: (0231) 557800 55, rufen Sie uns an: Telefon (0231) 557800 0 oder nutzen Sie unser Kontakformular » zum Kontaktformular

UNSERE MUTTERSPRACHLICHEN ÜBERSETZER VERFÜGEN ÜBER EXPERTENWISSEN IN DEN VERSCHIEDENSTEN FACHGEBIETEN UND ARBEITEN ZUSAMMEN MIT UNS NACH EINEM DURCH DAS MPA NRW ÜBERWACHTEN QM-SYSTEM NACH DIN EN ISO 9001:2008 UND DER NORM FÜR ÜBERSETZUNGSDIENSTLEISTUNGEN DIN EN 15038:2006.